Vier Karate-Bronzemedaillen am Eurocup in Zell am See

Sechs Athleten des Wettkampfteams Rapperswil-Uznach massen sich im Rahmen des Karate-Eurocups im österreichischen Land Salzburg in Zell am See mit Sportlern aus 14 verschiedenen Nationen.

Yanick Kuster setzte sich im Kumite U14 – 45 kg zuerst gegen einen Schweizer, dann einen Kroaten durch, bevor er im späteren Finalisten und Gewinner seinen Meister fand. Im Kampf um den 3. Platz gelang Yannick mit ausgezeichneter Leistung ein 1:0 Sieg gegen seinen österreichischen Kontrahenden und gewann die erste Bronzemedaille für die Rapperswiler.

Zoe Dobberstein erkämpfte Bronze gleich im Doppelpack: Sowohl  im Zweikampf Kumite U12 +36 kg als auch in der Kategorie Open U12 liess sich Zoe auf dem Treppchen feiern.

Auch die Kämpfer des Team Wettbewerbs kämpften sich ins bronzene Rampenlicht: Andrej Vranjes, Yanick Kuster und Lennox Dobberstein drangen erfolgreich bis ins Halbfinale vor. Hier unterlagen die Kämpfer vom Obersee erstmals knapp mit 2 zu 1 Siegen gegen das deutsche Team aus Erfurt. Die bronzene Auszeichnung aber war für die drei gesichert.

Yanick Kuster und Lennox Dobberstein belegten in der Open Kategorie U14 zusätzlich je den 5. Rang.

Pressebericht Südostschweiz

Kommentieren

You must be logged in to post a comment.