«Alea Iacta est» – Die Wüfel 2012 sind auch für die Schweizer Karatekas gefallen

In Windisch, der ehemaligen Aargauer Römermetropole Vindonissa, hatten die Karatekas am dritten und letzten Turnier der Karate Swiss League die Chance, die Qualifikation für die Schweizer Meisterschaft 2012 zu schaffen. Mehr als ein halbes Dutzend Kämpferinnen des Rapperswiler Wettkampfteams aus der Krone Kempraten nutzte diese Chance erfolgreich.

Zürichsee ­Zeitung Obersee

Die Südostschweiz Gaster und See

Die maximalen Gesamtleistung in Kraft, Technik und Synchronität in der Team Kata U14 von Erne Sarina, Germanà Luana und Klaric Ivon gipfelte im verdienten Finalsieg der drei erfolgreichen Girls. Die positive Energie nahm dann Luana gleich mit in den Einzelwettkampf. Sie stand zuletzt auf dem zweiten Treppchen und durfte sich Silber umhängen lassen.

Die Siegerin von Liestal, Iva Klaric, ging als Favoritin ins Rennen. Sie bestätigte ihre beneidenswerte Form, konnte sich denn auch Edelmetall überreichen lassen – auch wenn’s diesmal «nur» Bronze war. Dem härtesten Feld musste sich Keller Pascal bei den Männern U18 stellen. Mit einer guten Leistung platzierte er sich auf Rang 7.  Die Zweikämpferinnen Sarina Erne und Luana Germanà bestätigten mit ihrer tollen Vorstellung ihre Berechtigung zur Schweizer Meisterschafts Qualifikation: Sie belegten Platz 3 und Platz 5. Teilnahme-Premiere an einem Swiss League Turnier  hatte die junge Ivon Klaric – und gleich auf Anhieb schob sie sich bis auf den 5. Schlussrang vor.

Mit der sehr kämpferischen Leistung von Seya Petermann kam das Krone-Team zu einer weiteren Silbermedaille. Seya konnte erst im Finale von Marvin Lauber von Kofukan Brig gestoppt werden.

Somit werden an den Schweizer Meisterschaften 2012 folgende RapperswilerInnen an den Start gehen:

Luana Germanà (Starts in Kata und Kumite)

Iva Klaric (Starts in Kata und Kumite)

Sarina Erne

Seya Petermann

Laura Marti

Jonas Ruepp

Yannick Kid