Internationaler Erfolg für Rapperswiler Karate Kämpferin

Bericht Südostschweiz

Der 3. Austria Karate Champions Cup ist geschlagen – 450 internationale Karatekas waren am Samstag in Hard im Einsatz und kämpften in 31 Finalfights um die Titel.

Die Veranstaltung ist nach den Austrian Open in Salzburg das zweitgrößte Turnier in Österreich. Die Klubverantwortlichen aus Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich, Griechenland, Tschechien, Dänemark, Luxemburg und  Kamerun waren begeistert von der Atmosphäre und der perfekten Organisation. Die Karate Stars boten den Zuschauern auf den voll besetzten Tribünen Karatesport auf allerhöchstem Niveau. Die Schweiz belegte in der Medaillenwertung Platz drei hinter Deutschland und Österreich.

Von Shukokai Rapperswil-Uznach standen die beiden amtierenden Schweizermeister Romina Baschung und Kaan Sentürk für die Schweiz im Einsatz. Kaan verlor seinen ersten Kampf nach einer Führung durch  taktisches Ungeschick, übertrat er doch in den Schlussekunden zweimal die Kampffläche und schied dadurch unglücklich aus. Romina Baschung erkämpfte sich mit Siegen über Gode Chrisitane aus Deutschland , Phillavongsaly Elodie und  Claudin Louisa aus Frankreich souverän  die Broncemedaille.

Nationenwertung:

1. GERMANY, 2. AUSTRIA, 3. SWITZERLAND, 4. LUXEMBOURG,

5. CZECHREPUBLIC, 6. FRANCE, 7. ITALY