Schweizermeisterschaften in Fribourg

1x Gold, 1x Silber und 5x Bronze

Fribourg, die Gastgeberin der Schweizer Meisterschaften im Karate 2013, weist überraschende Gemeinsamkeiten mit dieser Kampfkunst auf: Menschen reisen nach Fribourg, um dessen Kontraste zu erleben. Menschen sind von Karate fasziniert, weil es so kontrastreich ist. In Fribourg erleben und überschreiten Menschen Brücken zwischen Kulturen und Zeitepochen – Verbindungen zwischen Tradition und Moderne. Im Karate lebt ein hochmoderner Sport fort, der in uralten Traditionen wurzelt. In diesem Spannungsfeld fanden am Wochenende spannende Fights auf hohem Niveau statt.

An den 40. Karate-Schweizermeisterschaften zeigten auch die besten Athletinnen und Athleten vom Krone Team Rapperswil alles was ihr Sportkarate zu bieten hat: Tempo, Taktik und intuitive Kampfintelligenz.

Unzweifelhaft am besten gelang dies in der Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) Shomshanok Benz. Den Finalkampf gewann sie gegen Fabienne Stoll aus Düdingen und wurde als souveräne Schweizermeisterin mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Ihre Teamkollegin Lorena Schläpfer sorgte dann mit einer verdienten Bronzemedaille für eine Podest-Doppelbesetzung durch die Rapperswilerinnen.

Seya Petermann stellte die Ehre der Rapperswiler Jungs sicher. Mit dem Vorstoss in den Final, den er trotz beherzter Leistung gegen Marvin Lauber, Kofukan Brig, verlor, gewann Seya die Silbermedaille und damit den Titel eines Vize Schweizer Meisters.

Gleich eine Doppelschlag gelang Anna Marti. In den Kämpfen gegen Audry Eggertswyler (Kumite) und in einem denkwürdigen Kata Auftritt gegen Tena Weinberger (Karate Club Dardania Lausanne) schaffte sie es aufs Podest: Zwei Bronzemedaillen für Anna!

Und zwei Bronzemedaillen gab’s gleich noch einmal, allerdings verteilt auf zwei Athletinnen. Auf der gleichen Podeststufe, in der gleichen Kampfkategorie liessen sich Luana Germanà und Sarina Erne im Kumite die Bronzemedaille umhängen.

Zwar reichte es Ivon Klaric knapp nicht zur Medaille. Ihre starke Katavorführung und ihr fünfter Schlussrang sind aber unbedingt eine Erwähnung wert.

ML3_0794 ML3_0463 ML3_0450 ML3_0584 ML3_0785 ML3_0742 ML3_0725

Kata female 10 years
1. Benz Shomshanok
3. Schläpfer Lorena

Kata female 11 years
5. Klaric Ivon

Kata female 13 years
3. Marti Anna

Kumite Individual female U12 -34 Kg
3. Germanà Luana
3. Erne Sarina

Kumite Individual female U14 -41 Kg
3. Marti Anna

Kumite Individual male U12 +41
2. Petermann Seya