SiegerInnen am EuroSportFestival im dänischen Aalborg Juli 2007

Die vier AthletInnen Jasmin Engelmann, Priska Schmid, Julian Stoop und Silvan Schmid der Karate Schule Shukokai Rapperswil kehren sportlich erfolgreich aus den Sommerferien zurück. Im Rahmen des EuroSportFestivals beteiligten sie sich an den Youth Games 2007 im dänischen Aalborg.

Aalborg, ein dänisches Handelszentrum, wird auch als das «Kleine Paris» Skandinaviens bezeichnet. Unsere jungen Rapperswiler SportlerInnen und Sportler liessen sich dann auch begeistern vom Charme der Stadt und der Faszination der internationalen Gemeinschaft.

img_7312-215x300

Picture 1 of 25

Nach dem Auftakt der Jugendspiele, angelehnt an die Eröffnung richtig grosser olympischer Wettkampftage, mit dem farbenfrohen Einmarsch sämtlicher teilnehmenden europäischen Nationen, folgte der erste Wettkampftag. Die Karatewettkämpfe fanden nicht im üblichen Knock-Out–System sondern als Cup-Variante statt. Dies führte dazu, dass die KämpferInnen in den Genuss von viel zahlreicheren Kämpfen kamen. Die SchweizerInnen verkauften sich so gut, dass sich nach dem Vorrunden-Pool alle für die Endrunde qualifizierten. Die teilnehmenden RussInnen aus Kaliningrad boten eine unbezwingbare Macht für die Rapperswiler KämpferInnen. Die unangenehmsten Kämpfe bildeten jedoch die Begegnungen mit den relativ hart einsteigenden EngländerInnen. Richtig gute Kämpfe waren zwischen den SchweizerInnen und den ebenbürtigen DänInnen zu geniessen.

Die Endabrechnung sieht für die SchweizerInnen gut aus:

Kata Girls Individuals

1. Veronika Krukova Kaliningrad
2. Sasha Polubinskay Kaliningrad
3. Jasmin Engelmann Rapperswil
3. Priska Schmid Rapperswil

Kata Boys Individuals

1. Julian Stoop Rapperswil
2. Silvan Schmid Rapperswil
3. Danila Petraites Kaliningrad
3. Anthony DiCallo Racine

Kumite Girls Individuals

1. Sasha Polubinskay Kaliningrad
2. Veronika Krukova Kaliningrad
3. Jasmin Engelmann Rapperswil
3. Julie Thoft Jensen Aalborg

Kumite Boys Individuals Class 2b

1. Konstantin Ivaschenko Kaliningrad
2. Christian Pilgaard Aalborg
3. Silvan Schmid Rapperswil
3. Anthony DiCallo Racine

Kumite Girls Team

1. Team Kaliningrad
2. Team Lancaster
3. Team Rapperswil

Kumite Boys Team

1. Team Kaliningrad
2. Team Aalborg 1
3. Team Rapperswil

Kata Mix Team

1. Team Kaliningrad
2. Team Rapperswil
3. Team Racine

Ist es wohl Zufall, dass gerade in der vom Zweikampf geprägten Sportart Karate soviele internationale Freundschaften geschlossen wurden? Oder ist die Philosophie und der Respekt vor dem Gegner so weit Programm, dass diese Absicht Wirklichkeit wird?

Beim Ausmarsch zum Abschluss der Youth Games 2007 bildeten nicht die Länder, sondern die Sportsparten die Marschblöcke. Neue, interessante, imposante und durchaus überdenkenswerte «Nationalitäten»-Blöcke entstanden. Eine Erkenntnis bleibt: Die europäischen Teilnehmenden mit der Volkszugehörigkeit «Karate»  bilden eine äusserst vertraute Familiengemeinschaft.