Silbermedaille am 2. Swiss Karate Open

Bericht Südostschweiz

Über 1300 Karatekämpferinnen und –kämpfer nutzten das vergangene Wochenende in Wallisellen, sich mit Gleichgesinnten aus 23 Nationen in ihren Kampfkünsten zu messen.Im illustren Startfeld waren auch die Namen mehrer Europa- und gar WeltmeisterInnen auszumachen. Auch die besten WettkämpferInnen vom Karate Center Rapperswil-Uznach nahmen die ausgezeichnete Möglichkeit, sich mit der internationalen Spitze zu messen, wahr.

Die beiden amtierenden Schweizermeister Romina Baschung und Kaan Sentürk belegten beide je den 5. Platz. Kaan sah im kleinen Finale bereits wie der sichere Sieger und Broncemedaille Gewinner aus, ehe er 4 Sekunden vor Schluss einen hohen Kick und damit die Niederlage einstecken musste.

Yannick Kyd rechts

Noch besser setzte sich Yannick Kyd in Szene. 2 souveräne Kämpfe gegen Paolo Gajotto (Italien) und Kevin Joaquim (France ) sicherten Yannick die Finalteilnahme gegen den Schweizer Vital Heim von Karate Do Frutigen. In einem ausgeglichenen Kampf führte erst die Verlängerung zur Entscheidung. Die Schiedsrichter sprachen Vital Heim den Sieg und somit die Goldmedaille zu. Ein erfreulicher zweiter Platz also für Shukokai Rapperswil-Uznach durch Yannick Kyd in der Kategorie Kumite individual male Juniors -55 kg.

Die Resultate der WettkämpferInnen Rapperswil-Uznach

Kyd Yannick                        2. Rang Kumite

Baschung Romina             5. Rang Kumite

Marti Anna                          5. Rang Kata

Sentürk Kaan                      5. Rang Kumite

Gisler Nicolas                     7. Rang Kata

Marti Seline                         7. Rang Kumite

Mitte März startet die höchste Schweizer Karate Liga in die Saison. In Sursee werden am ersten Swiss Karate League Turnier des Jahres die ersten Punkte vergeben. Man darf gespannt sein, ob Rapperswil-Uznach wiederum an die hervorragenden Resultate des letzten Jahres anknüpfen kann. Drei Schweizer-Meistertitel belegten die WettkämpferInnen des Rapperswiler-Krone-Dojos 2009, das Wettkampfteam erreichte im Rankig der besten Kampfsportschulen der Schweiz Rang 6.