Swiss Karate League Turnier in Liestal

Zum achten Mal in Serie waren die sechs über die ganze Halle verteilten Kampfflächen Hauptschauplätze des Swiss Karate League Turniers in Liestal (BL).

Der Wettkampf in Liestal ist eines der drei Schweizer Karateturniere, die Punktelieferanten für die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften sind. Diese Chance nutzen auch die KaratekämpferInnen des Karateteams der Krone Kempraten in Rapperswil-Jona.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Umsetzung dazu zeigten sämtliche Liestaler Kämpfe: Kein Scheinkampf (Kata) beginnt mit einem Angriff, immer wird zuerst durch eine Verneigung Respekt demonstriert, dem ersten Konter und Angriff wird eine Verteidigung vorangestellt.

Bei den Rapperswilern gelang es Ivon Klaric am Besten, sich bis ins Finale Respekt zu verschaffen. Mit einer souveränen Leistung in jeder Situation gewann sie in die finale Kata gegen die Innerschweizerin Vanessa Ziegler und durfte sich verdient aufs oberste Treppchen stellen.

Sowohl die grossartig kämpfende Sarina Erne als auch die stark auftretende Anna Marti boten gutes Karate. Sie schlossen ihre Kämpfe mit dem Finaleinzug und schliesslich mit der Silbermedaille ab.

Auch Laura Marti kämpfte sich mit dem fünften Schlussrang noch in die Punkteränge, ebenso wie die Crew von Sarina Erne, Luana Germanà und Ivon Klaric.

Schlussendlich reichte es auch noch Seline Marti mit ihrem siebten Schulussrang in der Kata zu einem Punkterang.

Ivon in der Bassaidai

Zürichsee Zeitung

Ivon, zweite von links

Sarina gewinnt im Kumite Silber

Anna wird zweite im Kumite

Sarina mit dem roten Gurt greift mit einem Mawashigeri an

Sarina, Ivon und Luana verpassen ganz knapp Bronze

Sarina (rechts) punktet mit Gyakuzuki